0511 / 33 85 93 41 info@bestformhannover.de

Datenschutz

Datenschutzerklärung

1) Information über die Erhebung personenbezogener Daten & Kontaktdaten des Verantwortlichen

1.1 Den Schutz deiner persönlichen Daten nehmen wir sehr ernst. Wir verarbeiten deine Daten natürlich nur auf Grundlage rechtlicher Bestimungen. Im Folgenden informieren wir dich darüber, wie wir mit deinen personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Website umgehen. Personenbezogene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen du persönlich identifiziert werden kannst. Bei Fragen zum Thema Datenschutz auf unserer Internetseite kannst du dich gerne an uns wenden.

1.2 Verantwortlich für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist Gabriela Hoppe, Erfolg durch Ernährung | Bestform Hannover, Meitzer Weg 61, 30938 Burgwedel, Deutschland, Tel.: 05139/9824698, E-Mail: info@bestformhannover.de. Weitere Angaben findest du auch in unserem Impressum.
Die für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige (natürliche oder juristische) Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

1.3 Unsere Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogener Daten und anderer vertraulicher Inhalte eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Du kannst diese verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in deiner Browserzeile erkennen.

2) Datenerfassung beim Besuch unserer Website

Beim Besuch unserer Webesite , werden nur Server-Logfiles erhoben, wenn du dich nicht registrierst oder anderweitig Informationen übermittelst Server-Logfiles sind Daten, die dein Browser an unseren Server übermittelt. Wenn du unsere Website zu rein informativen Zwecken aufrufst, erheben wir die folgenden technisch notwendigen Daten, um dir die Website anzuzeigen:

  • unsere besuchte Website
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • die Menge der gesendeten Daten
  • die Quelle/den Verweis, von der/dem du auf die Seite gelangt bist (Referrer-URL)
  • dein verwendeter Browsertyp und -version
  • dein verwendetes Betriebssystem
  • deine verwendete IP-Adresse

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Wir geben deine Daten nicht weiter oder verwenden sie anderweitig. Wir behalten uns vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten uns konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

3) Cookies

Um den Besuch unserer Website angenehm zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionalitäten zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinem Endgerät gespeichert werden. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind sog. Session Cookies, das heißt, sie werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen deines Browsers, wieder gelöscht (auch: Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf deinem Endgerät und ermöglichen es, deinen Browser beim nächsten Seitenbesuch wiederzuerkennen (sog. persistente Cookies). Cookies erheben und verarbeiten in unterschiedlichem Umfang bestimmte Nutzerinformationen wie Browser- und Standortdaten oder IP-Adresswerte. Persistente Cookies werden automatisch nach einer vordefinierten Dauer gelöscht. Diese Zeitspanne kann  sich je nach Cookie unterscheiden. Die Dauer der jeweiligen Speicherung dieser Cookies kannst du in der Übersicht zu den Cookie-Einstellungen deines Webbrowsers ersehen.

Manche Cookies dienen dazu, durch Speicherung von Einstellungen Bestellprozesse zu vereinfachen (sie merken sich z.B. den Inhalt eines virtuellen Warenkorbs für spätere Besuche). Sofern einzelne von uns eingesetzte Cookies auch personenbezogene Daten verarbeiten, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Durchführung des Vertrages, gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO im Falle einer erteilten Einwilligung oder gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der technisch einwandfreien Funktionalität der Website sowie einer optimierten Bereitstellung unserer Seiten für dich.

Du kannst deinen Browser übrigens auch so konfigurieren, dass du über das Setzen von Cookies informiert wirst und über deren Annahme einzeln entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder auch generell ausschließen kannst. Unterschiedliche Browser verwalten Cookie-Einstellungen unterschiedlich. Im Hilfemenü des Browsers findest du Hinweise darauf, wie du diese Einstellungen ändern kannst. Wenn du Cookies nicht annimmst, kann es allerdings sein, dass die Funktionalität unserer Website eingeschränkt ist.

Folgende Links helfen dir für die unterschiedlichen Browser weiter, Cookie-Einstellungen zu verwalten:

Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de&hlrm=en
Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/12.0/mac/10.14
Opera: https://help.opera.com/de/latest/web-preferences/#cookies

4) Kontaktaufnahme

Du kannst über die Internetseite mit uns Kontakt aufnehmen. Nimmst du mit uns Kontakt (z.B. per E-Mail oder über ein Kontaktformular) auf, erheben wir personenbezogene Daten.  Bei Verwendung eines Kontaktformulars ist jeweils ersichtlich, welche Daten erhoben werden. Wir erheben, speichern und verwenden diese Daten ausschließlich zur Beantwortung deines Anliegens bzw. zwecks Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Verwaltung. Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten dient unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung deines Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt deine Kontaktaufnahme auf einen Vertragsabschluss ab, ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Wir löschen deine Daten nach abschließender Bearbeitung deiner Anfrage. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

5) Kommentarfunktion

Du kannst (z.B. in unserem Blog) Kommentare abgeben. Nachfolgekommentare kannst du abonnieren. Dazu erhältst du eine Bestätigungs-E-Mail, um sicherzustellen, dass du auch Inhaber der eingegebenen E-Mail-Adresse bist (sog. Double-Opt-In-Verfahren). Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung beim Abonnement von Nachfolgekommentaren ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Du kannst Kommentarabonnements jederzeit mit Wirkung für die Zukunft abbestellen. In der Bestätigungs-E-Mail geben wir dir genauere Hinweise, wie das Abbestellen funktioniert.

6) Nutzung deiner Daten zur Direktwerbung

6.1 Anmeldung zu unserem E-Mail-Newsletter

An verschiedenen Stellen auf unserer Webseite kannst du unseren Newsletter abonnieren. Dazu verarbeite ich nur die angegebene E-Mail-Adresse (Pflichtangabe) sowie deinen Namen, der jedoch optional ist und nur dazu verwendet wird, dich persönlich anzusprechen. Bei Anmeldung zu unserem E-Mail-Newsletter erhältst du regelmäßig Informationen zu unseren Angeboten und Neuigkeiten aus den verbundenen Praxen. Bei der Anmeldung zum Newsletter verwenden wir das Double-Opt-In-Verfahren, das heißt, du musst uns ausdrücklich bestätigen, dass du den Empfang des Newsletters wünschst, bevor wir eine Newsletter-E-Mail an dich versenden. Du erhältst dazu eine Bestätigungs-E-Mail, in der du einen entsprechenden Link anklicken musst, um zu bestätigen, dass du künftig unseren Newsletter erhalten möchtest.

Durch Aktivieren des Bestätitungslinks erteilst du uns deine Einwilligung in die Nutzung deiner personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Um möglichen Missbrauche deiner E-Mail-Adresse im Nachhinein nachvollziehen zu können, speichern wir bei Newsletter-Anmeldungen die von deinem Provider bereitgestellte IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Anmeldung. Die von uns erhobenen Daten werden ausschließlich im Rahmen der Ansprache durch unsere Praxen verwendet. Du kannst den Newsletter jederzeit über den im Newsletter angegebenen LInk oder durch eine Nachricht an den o.g. Verantwortlichen abbestellen. Nach Abmeldung löschen wir deine E-Mail-Adresse unverzüglich aus unserem Newsletter-Verteiler, es sei denn, du hast ausdrücklich in eine weitere Nutzung deiner personenbezogenen Daten eingewilligt oder es liegt eine darüber hinausgehende gesetzlich erlaubte Datenverwendung vor, über die wir dich in dieser Datenschutzerklärung informieren.

Unberührt davon bleiben Daten, die wir für andere Zwecke (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bei uns gespeichert haben.

6.2 Newsletter-Versand via MailChimp
Der Versand unserer E-Mail-Newsletter erfolgt über den technischen Dienstleister The Rocket Science Group, LLC d/b/a MailChimp, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA (https://www.mailchimp.com/). An diesen werden deine bei der Newsletteranmeldung bereitgestellten Daten weitergegeben. Diese Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Verwendung eines sicheren, attraktiven und nutzerfreundlichen Newslettersystems. Beachte bitte, dass deine Daten in der Regel an einen Server von MailChimp in den USA übertragen und dort gespeichert werden.
MailChimp verwendet diese Daten in unserem Auftrag zum Versand und zur statistischen Auswertung der Newslette.  Um die Beliebtheit unseres Newsletters analysieren und diesen für dich optimieren zu können, protokollieren wir, ob und wann E-Mails geöffnet bzw. angeklickt wurden. Dafür beinhalten die versendeten E-Mails so genannte  Web-Beacons bzw. Trackings-Pixel. Das sind Ein-Pixel-Bilddateien, die auf unserer Website gespeichert sind. Mailchimp erstellt mit Hilfe der Beacons automatisiert nicht personenbezogene Statistiken über das Reaktionsverhalten auf Kampagnen. Web-Beacons erfassen und verwerten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO auch Daten des jeweiligen Newsletter-Empfängers (Mailadresse, IP-Adresse, Betriebssystem, Browsertyp und -version sowie Abrufzeitpunkt). Diese Daten lassen Rückschlüsse auf Newsletter-Empfänger zu; Mailchimp verarbeitet diese Daten zur automatisierten Erstellung von Statistiken. Basis dafür ist unser berechtigtes Interesse an der statistischen Auswertung der Newsletterkampagnen zur Optimierung der werblichen Kommunikation und der besseren Ausrichtung auf deine Interessen. Möchtest du die Datenanalyse zwecks statistischer Auswertung deaktivieren, musst du den Newsletter abbestellen. Mailchimp selbst darf diese Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO selbst aufgrund seines eigenen berechtigten Interesses an der bedarfsgerechten Ausgestaltung und der Optimierung des Dienstes sowie zu Marktforschungszwecken nutzen, verwendet sie jedoch nicht, um unsere Newsletter-Empfänger selbst anzuschreiben oder sie an Dritte weiterzugeben. Teil unseres Nutzungsvertrags mit MailChimp ist ein Datenverarbeitungsauftrag („Data-Processing-Agreement“), der Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission basiert, um die Übermittlung deiner personenbezogenen Daten an MailChimp zu ermöglichen. Unter folgender Internetadresse kannst du diesen Datenverarbeitungsauftrag einsehen: https://mailchimp.com/legal/data-processing-addendum/
MailChimp ist darüber hinaus unter dem us-europäischen Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit, die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten.
Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp findest du hier:
https://mailchimp.com/legal/privacy/

7) Tools und Sonstiges

– Google Web Fonts

Wir verwenden zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten sog. Web-Fonts, die von der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“) bereitgestellt werden. Wenn du unsere Seite auftrust, lädt dein Browser die benötigten Web Fonts in den Browser-Cache, damit Texte und Schriftarten korrekt angezeigt werden. Dafür muss dein Browser eine Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Dabei kann es zu eienr Übermittlung personenbezogener Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen. Dadurch erhält Google Kenntnis darüber, dass unsere Website über deine IP-Adresse aufgerufen wurde. Wir nutzen Google Web Fonts im Interesse einer einheitlichen und optisch attraktiven Darstellung unserer Webseite. Dies ist ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Sollte dein Browser keine Web-Fonts unterstützen, wird eine Standardschrift deines Computers verwendet.
Für den Fall der Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Google LLC. mit Sitz in den USA, hat sich Google LLC. für das us-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Das aktuelle Zertifikat findest du hier: https://www.privacyshield.gov/list
Weiterführende Informationen zu Google Web-Fonts findest du hier: https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/

– MyFonts

Wir verwenden außerdem das internetbasierte Web-Design-Angebot von MyFonts der Monotype Imaging Holdings Inc., 600 Unicorn Park Drive , Woburn, MA 01801, USA, zur Individualisierung und grafischen Ausgestaltung von Texten und Hintergründen (Fonts). Rufst du unsere Seite auf, wird dein Browser alle benötigten Fonts in deinen Browser-Cache laden, damit Schriftarten und Texte korrekt angezeigt werden. Der Vergütungsanspruch von MyFonts für die Nutztung der Fonts berechnet sich auf Basis des jeweiligen Zugriffsvolumens einer Webseite; darum wird ein Zählpixel (eine Ein-Pixel-Bilddatei) eingesetzt, die auf unserer Webseite gespeichert ist. So wird Zugriffszahlenmessung ermöglicht. Werden dabei personenbezogene Daten verarbeitet, erfolgt dies gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Ermittlung der Zugriffszahlen zur ordnungsgemäßen Ermittlung des Vergütungsanspruchs von MyFonts.
Weitere Informationen zum Datenschutz von MyFonts findest du hier: https://www.monotype.com/legal/privacy-policy/

8) Rechte des Betroffenen

8.1 Das geltende Datenschutzrecht gewährt dir in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Rechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), über die wir dich noch einmal eingehend informieren möchten:

  • Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO: Du hast ein Recht auf Auskunft über deine von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, den Zweck der Verarbeitung,  die Empfänger denen gegenüber deine Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Dauer der Speicherung bzw. die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das bestehende Recht auf Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung, das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, über die Herkunft deiner Daten, sofern sie nicht durch uns erhoben wurden, das Vorhandensein automatisierter Entscheidungsprozesse (einschließlich Profiling) und deren Logik sowie die dich betreffenden Folgen einer solchen Verarbeitung, weiterhin das Recht auf Kenntnis darüber, welche Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung deiner Daten in Drittländer bestehen;
  • Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO: Du hast ein Recht darauf, dass wir dich betreffende unrichtige Daten unverzüglich berichtigen und/oder bei Unvollständigkeit vervollständigen, sofern sie bei uns gespeichert sind;
  • Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO: Du hast das Recht, die Löschung deiner personenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht allerdings nicht, wenn die Datenverarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO: Du hast das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen, solange wir eine von dir bestrittene Richtigkeit deiner Daten prüfen, wenn du eine Löschung deiner Daten aufgrund unzulässiger Datenverarbeitung ablehnst und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung deiner Daten verlangst, wenn du deine Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigst, nachdem wir diese Daten nicht mehr benötigen oder wenn du Widerspruch hast und noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe über deine speziellen Gründe überwiegen;
  • Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO: Hast du eine Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen beantragt, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die dich betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Dir steht das Recht zu, über alle Empfänger unterrichtet zu werden.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO: Du hast das Recht, deine uns bereitgestellten personenbezogenen Daten in einem  üblichen maschinenlesebaren Format zur Verfügung gestellt zu bekommen oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch realisierbar ist;
  • Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Du hast das Recht, deine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle eines Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern keine Rechtsgrundlage für eine einwilligungslose Weiterverarbeitung besteht. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt;
  • Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO: Wenn du der Meinung bist, dass die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, hast du das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, vor allem im Mitgliedstaat deines Aufenthaltsortes, deines Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes.

8.2 WIDERSPRUCHSRECHT

SOLLTEN WIR IM RAHMEN EINER INTERESSENABWÄGUNG DEINE PERSONENBEZOGENEN DATEN AUFGRUND UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSES VERARBEITEN, HAST DU JEDERZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS DEINER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, WIDERSPRUCH GEGEN DIESE VERARBEITUNG MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINZULEGEN.
MACHST DU VON DIESEM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN. WIR BEHALTEN UNS ALLERDINGS EINE WEITERVERARBEITUNG VOR, SOFERN UNS SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG VORLIEGEN, DIE DEINE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UND GRUNDFREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER WENN DIE VERARBEITUNG DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN DIENT.

SOFERN WIR DEINE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITEN, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, HAST DU DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG DER DICH BETREFFENDEN PERSONENBEZOGENEN DATEN ZUM ZWECKE DIESER WERBUNG EINZULEGEN. DIESEN WIDERSPRUCH KANNST DU WIE OBEN BESCHRIEBEN AUSÜBEN.

MACHST DU VON DEINEM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, STELLEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN ZU DIREKTWERBEZWECKEN EIN.

9) Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Wie lange wir personenbezogen Daten speicher, kommt auf die entsprechende jeweilige Rechtsgrundlage, den Verarbeitungszweick und ggf. bestehende gesetzliche Aufbewahrungsfirsten an. Verarbeiten wir personenbezogene Daten auf der Grundlage einer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, speichern wir sie so lange, bis du deine Einwilligung widerrufst.

Bestehen gesetzliche Aufbewahrungsfristen für Daten, die auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet werden, werden diese Daten nach Ablauf dieser Fristen gelöscht, sofern sie nicht weiterhin zur Vertragserfüllung erforderlich sind und/oder kein weiteres berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung unsererseits besteht.

Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis du dein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ausübst, es sei denn, uns liegen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Direktwerbung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis du dein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO ausübst.

Sofern sich aus den sonstigen Informationen dieser Erklärung über bestimmte Verarbeitungssituationen nichts Anderslautendes ergibt, werden gespeicherte personenbezogene Daten dann gelöscht, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind.