0511 / 33 85 93 41 info@bestformhannover.de

Hast du oft mit Heißhunger oder ständig kreisenden Gedanken um Schokolade oder Chips zu kämpfen?

Eigentlich ernährst du dich meistens gesund und ausgewogen. Und obwohl du eigentlich alles richtig machst und dich an dem von dir ausgesuchten Plan hältst, schleicht sich irgendwann völlig unangemeldet die Heißhunger-Attacke an.
Oder ein hartnäckiger Gedanke an die geliebte Schoki oder die Tüte Chips kommt plötzlich um die Ecke und hält sich konsequent den ganzen Tag als Gedanken in deinem Kopf fest. Und du weißt gar nicht so richtig, wie das überhaupt passieren konnte. Kommt dir so etwas bekannt vor?

Damit bist du nicht allein. Ich erkläre dir in meiner neuen Podcastfolge, was dahinter steckt und zeige dir, wie du das verändern kannst!

Welche Gründe können für Heißhunger verantwortlich sein?

Zunächst solltest du schauen, ob es daran gelegen hat, dass du vielleicht tagsüber zu wenig gegessen hast. Dann kann es abends schnell passieren, dass du Heißhunger bekommst und der Körper auf die schnell verfügbaren Kalorien zurückgreift.
In dem Fall kannst du beim nächsten Mal direkt gegensteuern und etwas anderes, gesünderes essen. Meistens verschwindet dann auch der Heißhunger und alles ist wieder okay.

Wenn es das aber nicht ist, solltest du schauen, ob es einen anderen Grund gibt, der für Heißhunger sorgt.

  • Das kann ein Nährstoffmangel wegen einem hohen Stresslevel oder ein hormonelles Wirrwarr, Sport oder Krankheit sein.
    In dem Fall macht es durchaus Sinn, mal in dein Blut schauen zu lassen  um dann noch gezielter gesunde  Lebensmittel in deine Ernährung einfließen zu lassen. (Tipps hierzu kann dir meine liebe Kollegin Gabi EdE geben, die ist in Sachen Ernährung eine echte Expertin)
  • Wenn du  all das aber ausschließen kannst, hat das andere Gründe. Vermutlich steckt dann ein anderes Bedürfnis als Hunger dahinter.

Du siehst, Heißhunger kann viele Gesichter haben.Eine gute Übung ist, sich in solchen Momenten erstmal neu zu sortieren und den versteckten Mustern auf die Spur zu kommen.

Dazu empfehle ich dir folgenden Ablauf:

  1. Gedankenstopp (siehe YouTube-Kanal Bestformhannover)
  2. Sich kurz überlegen, wie der Tag heute war. Stressig? Emotional? Hat mich etwas wütend oder traurig gemacht? Einfach einen Moment in sich hineinspüren und aufschreiben.
  3. Das Bedürfnis mit etwas anderem passenderem stillen.
  4. Wenn das Bedürfnis aber noch nicht greifbar ist, dafür gibt es eine Achtsamkeitsübung.
  5. Was zeigt sich dann? Nimm diesen Anteil bewußt wahr und akzeptiere, dass er gerade besondere Aufmerksamkeit braucht (nicht weghaben wollen).
  6. Sorge in der nächsten Zeit gut für dich und tue dir Gutes für diesen Anteil.

 

Gabi und ich haben zusammen für dich eine Übersicht erstellt, womit du „im Ernstfall“ schnell draufschauen kannst um aus der Heißhunger -Spirale auszusteigen. Du kannst dieses Poster ausdrucken und zum Beispiel in der Küche aufhängen oder in der Nähe von deinem Süßigkeitenvorrat. Dann hast du es quasi immer schnell vor Augen, wenn du es brauchst!

Übersicht Heißhunger erkennen

 

Und was ist mit „ein Gläschen Wein in Ehren kann niemand verwehren“?

Da ist es ja oft so, dass nach einem anstrengenden oder stressigen Tag sich dann oft abends auf dem Sofa der Gedanke einschleicht, sich ein Gläschen oder eine Flasche Alkohol zu gönnen. Als Belohnung oder zur Entspannung. Das wird dann ganz langsam und ohne es groß zu bemerken plötzlich zur Regelmäßigkeit und fester Bestandteil im Alltag.

Grundsätzlich ist gegen ein kleines Glas Wein oder eine Flasche Bier ab und zu auch nicht unbedingt etwas einzuwenden. Doch sicher nicht aus gesundheitsfördernden Maßnahmen. Denn eins ist klar: der regelmäßige und andauernde Verzehr von Alkohol ist auf Dauer nicht gesund.
Hier ist  meistens bereits beim Griff zum Glas  klar, worum es eigentlich geht. Meistens geht es um Belohnung, Stressabbau oder Entspannung.
Wenn du das ändern möchtest, dann empfehle ich dir, dieses Poster auszudrucken und irgendwo gut sichtbar aufzuhängen. Die Übersicht hilft dir, wieder selbst zu  entscheiden, ob du in dem Moment Alkohol trinken möchtest oder nicht.

Bei Schritt 6 kannst du dann schauen, welche  Alternative dir zu dem Thema Belohnung oder Entspannung einfällt.

Lust auf Alkohol überwinden

 

Was dich in dieser Podcastfolge erwartet

  • Mögliche Gründe & Ursachen, die für Heißhunger und Gedankenkreisen sorgen
  • eine praktische, direkt umsetzbare Übung, mit der du herausfinden kannst, welches  Bedürfnis da eigentlich gestillt werden möchte
  • Tipps, wie du das ab jetzt verändern kannst und Beispiele für neue und andere Handlungsoptionen

 

Worauf ich gespannt bin?

Teile deine Gedanken und Erfahrungen mit mir – du kannst ganz einfach in den sozialen Medien den Beitrag zur Folge kommentieren! Social Follow Links findest du unten.
Auch deine Fragen interessieren mich brennend.

Hör dir hierzu meine Podcast Folge direkt an:

https://open.spotify.com/episode/5L6l1I09szG6deXvGG5Wng?si=M30rguqhTg2kaSIpGNERzA

Alle Links & Quellen aus dieser Folge

  • Mehr über mich, meine Ansätze und Angebote findest du auf meinen Internetseiten:
    Erfolg durch Hypnose 
  • In den sozialen Medien findest du mich bei Facebook und Instagram unter @erfolgdurchhypnose
    Dein Feedback kannst du gerne unter den jeweiligen Podcast-Beiträgen oder anderen Postings hinterlassen!
  • Meinen Blog findest du hier: www.bestformhannover.de (Menüpunkt „Blog“)
  • Im YouTube-Kanal von Bestform Hannover findest du viele zusätzliche Tipps in Videoform
  • Wenn du EIGENTLICH weißt, wie gesunde Ernährung funktioniert, dir das Durchhalten aber Probleme bereitet, dann klick in das Online-Seminar „Deine Ernährungs-Erfolgsstory!“, das ich gemeinsam mit Ernährungsspezialistin Gabi gestaltet habe! Hier kannst du direkt durchstarten, tief eintauchen, deine Muster und Glaubenssätze auf den Kopf stellen und deine eigene Ernährungs-Erfolgsstory schreiben!
  • Du möchtest unseren Newsletter abonnieren und spannende Infos zum Thema Hypnose und Ernährung erhalten? www.bestformhannover.de