0511 / 33 85 93 41 info@bestformhannover.de

Quark-Leinöl-Dip

Mein Quark-Leinöl-Dip ist ein hervorragender Lieferant von hochwertigem, gut verträglichen Protein und den lebenswichtigen ungesättigten Omega-3-Fettsäuren. Durch die frischen Kräuter liefert er dir auch eine ordentliche Portion Antioxidantien und sekundärer Pflanzenstoffe. Eine echte Power-Bombe also!

Und das Beste: Du kannst ihn perfekt zu gesunden Kohlenhydraten wie gedünstetem Gemüse, Rohkost oder Salat sowie dem Life-Changing-Bread kombinieren, um eine fantastische vollwertige Mahlzeit zu erhalten! Warum das so wichtig ist, erkläre ich weiter unten…

Quark mit Omega 3 mit Dr. Gabriela Hoppe | Erfolg durch Ernährung | Deine Ernährungsspezialistin & Heilpraktikerin in Hannover/Isernhagen | Bild by Pixabay

Die Verbindung von Quark und Leinöl ist eine tolle Möglichkeit, Omega-3-Fettsäuren und hochwertige Aminosäuren aufzunehmen.

Was du brauchst für 2 Personen

  • 200 g Schafquark oder griechischen Schafjoghurt
  • 2 EL Leinöl (oder spezielles Omega-3-Öl)
  • 5 cm kleingewürfelte geschälte Gurke
  • 2 EL frisch gehackte Kräuter (meine Favoriten: Schnittlauch, Dill, Petersilie, Koriander)
  • Gewürze: Salz, Galgat, Bertramwurzel, Schabziger Klee

Ernährungs-Hack: Wenn du keine frischen Kräuter zur Hand hast, kannst du auch Tiefkühlkräuter verwenden. Da findest du oft schon tolle Mischungen aus verschiedenen Kräutern.

Was du tun musst

Verrühre den Quark und das Öl, bis eine homogene Masse entstanden ist. Rühre dann die Gurke und die Kräuter unter und schmecke mit den Gewürzen ab.

Schon fertig!

Ausgewogene Mahlzeiten versorgen dich rundum gut

Der Dip passt perfekt, um eine einfache ausgewogene Mahlzeit zu kreieren.

Ich bin totaler Fan von ausgewogenen Mahlzeiten.
Ausgewogen bedeutet für mich, dass viele verschiedene Nährstoffe in einer Mahlzeit kombiniert werden.

Ich empfehle als Orientierung im „normalen Leben“ folgende Verteilung

  • ca. 40 – 45% Kohlenhydrate (vorrangig Gemüse & Obst, wenig leere Getreidekohlenhydrate oder Süßkram)
  • ca. 20 – 25% hochwertige Proteine (Hülsenfrüchte, Nüsse, Kerne, Eier, Milchprodukte, Fisch, Fleisch)
  • ca. 30 – 35% gesunde Fette (in erster Linie Pflanzenfette)
Mahlzeiten ausgewogen kombinieren mit Dr. Gabriela Hoppe | Erfolg durch Ernährung - Hintergrundbild by Pixabay

    Eine ausgewogene Kombination von Nährstoffen in JEDER Mahlzeit versorgt dich mit Energie und Vitalstoffen.

So kannst du sichergehen, dass du nicht nur mit unterschiedlichen Energiequellen, sondern auch mit Vitalstoffen rundum gut versorgt bist.

Ausnahmen von der Regel: Wenn du intensiv Kraft- oder Ausdauersport betreibst, eine schwere akute oder eine chronische Erkrankung hast, extremem Stress ausgesetzt bist, schwanger bist oder stillst, dann gelten mit hoher Wahrscheinlichkeit veränderte Empfehlungen. Du profitierst in diesen Fällen vermutlich umso mehr von einem Checkup und laborgestützen maßgeschneiderten Empfehlungen.

Häufige Defizite: Fettsäuren und Protein

In der Praxis beobachte ich, dass viele Menschen sehr kohlenhydratlastig essen. Damit meine ich nicht nur Getreide, sondern auch die vitalstoffgespickten Gemüse und Obst.

Hochwertiges Protein sowie ungesättigte Fettsäuren kommen oft deutlich zu kurz und fehlen. Dies kann oft mit bedingend sein für Energielosigkeit, Infektanfälligkeit, hormonelle Dysbalance, Einlagerungen (auch Lipödem), Ausleitungsprobleme, Allergien, mangelhaften Muskelaufbau oder andere Symptome.

Ein guter Dip kann hier also Gold wert sein, um diese Defizite lecker aufzufangen!

Und jetzt bin ich neugierig:
Wie magst du deinen Dip am liebsten? Hast du noch Ideen für leckere Variationen? Ich bin gespannt auf dein Ideen gleich hier unter diesem Beitrag!